Zum Hauptinhalt springen

ÜAZ-Standorte sind geöffnet

Ausbildung findet bis auf Weiteres weiter statt. (Stand 23.04.2021)

Stand: 23.04.2021

Uns liegen bislang keine Informationen zur Schließung der ÜAZ-Standorte aufgrund des Infektionsschutzgesetzes vor.

Sollte dennoch im Verlauf des Wochenendes eine entsprechende Festlegung getroffen werden, kommen die Auszubildenden trotzdem wie geplant zur Ausbildung in die ÜAZ. Dies gilt auch für die Anreise in die Internate ab Sonntag.

Wir werden dann im Wochenverlauf klären, wie weiter zu verfahren ist und informieren entsprechend.

Grundsätzlich gehen wir davon aus, dass die ÜAZ-Standorte nicht von temporären Schließungen aufgrund des Infektionsschutzgesetzes betroffen sind. Die überbetriebliche Ausbildung der Bauwirtschaft ist fester Bestandteil der betrieblichen Ausbildung und damit getrennt von der schulischen Ausbildungsseite zu sehen.

Weiterbildungslehrgänge werden bei Erfordernis und Möglichkeit als Online-Lehrgänge weitergeführt. Dazu informiert der jeweilige Standort.

Alle Lehrgänge werden unter Beachtung der geltenden Hygienevorschriften durchgeführt. Die Auszubildenden und Weiterbildungsteilnehmer sind angehalten, einen eigenen medizinischen Mund-Nasen-Schutz bzw. eine FFP2-Maske zu tragen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Aus- und Weiterbildungsstandort.

Aktuelle Informationen erhalten Sie stets über unsere Website www.bbst.bau-bildung.de.