Umschulung zum Rohrleitungsbauer (U-20)

Zielstellung

Die Teilnehmer erlangen mit erfolgreich bestandener Umschulung einen Facharbeiterabschluss.

Inhalt

  • Bearbeiten von Rohren aus unterschiedlichen Werkstoffen
  • Druckrohrleitungen und Hausanschlüsse
  • Sanieren und Instandsetzen von Druckrohrleitungen
  • Schachtbauwerke
  • Abdichten von Bauwerken gegen Bodenfeuchtigkeit und Wasser
  • Gefährdungen und Sicherungsmaßnahmen in Baugruben und Gräben
  • Bodenarten und Bodenklassen
  • Verbau von Baugruben und Gräben
  • Wasserhaltung
  • offene und geschlossene Bauweise
  • Einbauen und Verdichten von Böden
  • angrenzende Arbeiten: Herstellen von Pflasterdecken, Plattenbelägen und Asphaltdecken

Zielgruppe

Personen , Quereinsteiger, Facharbeiter und Gesellen, Agenturen für Arbeit, Jobcenter, Rohrleitungsbau (RB) - Infrastruktur - Bau

Zugangsvoraussetzungen

Mindestalter von 21 Jahren, gesundheitliche Eignung, Berufsabschluss

zurück zur Übersicht