Fachkurs - Fliesenlegerarbeiten (TC-2)

Zielstellung

Das Modulare Jobtraining dient der gezielten Vorbereitung auf spezielle Arbeitsaufgaben im Unternehmen, zur Qualifizierung neuer Mitarbeiter oder zur Umsetzung von Trainingsmaßnahmen der Agentur für Arbeit bzw. Jobcenter.
Angeboten werden verschiedene Fachkurse aus den Bereichen Hoch- und Tiefbau. Jeder Fachkurs besteht aus mehreren Modulen, die nach Bedarf des Teilnehmers und/oder Unternehmens frei zusammengestellt werden können.
Das heißt: Sie wählen aus allen Angeboten die für Sie interessanten Module aus und stellen sich so ein ganz individuelles Maßnahmepaket zusammen.

Für Teilnehmer der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters ist als Abschluss des Trainings ein Praktikum vorgesehen. Hierfür stehen zahlreiche Partnerunternehmen mit entsprechenden Tätigkeitsfeldern zur Verfügung. Die Organisation übernehmen wir gern für Sie.
Als Nachweis für Ihre erfolgreiche Teilnahme erhalten Sie ein Zertifikat des Bau Bildung Sachsen-Anhalt e.V.

Inhalt

Modul 2.1 Verlegen im Dick- und Dünnbett

  • Ansetzen, Verlegen und Verfugen von Fliesen und Platten im Dick- oder Dünnbettverfahren
  • Untergrundbeurteilung und -vorbehandlung
  • Flächenaufteilung, Materialbedarfsberechnungen
  • Fliesen und Platten schneiden sowie Ausschnitte und Löcher herstellen
  • Anlegen, Vorbereiten und Schließen von Fugen an Bau- und Einbauteilen sowie an Rohrdurchführungen
  • Maschinelle und manuelle Bearbeitung von Fliesen, Platten, Mosaike, Formstücke und Profile
  • Auswahl geeigneter Mörtelgruppen und Herstellen von Dick- und Dünnbettmörtel
  • Herstellung von Bekleidungen und Beläge für gegliederte, vertikale, horizontale und geneigte Flächen
  • Verfugen von Fliesen, Platten und Mosaike mit hydraulischen Mörteln und Harzen
  • Bekleidung schwieriger Baukörper in unterschiedlichen Verfahren und unter Berücksichtigung gestalterischer Gesichtspunkte (Säulen, Treppen, Bögen, gerundete Flächen)
  • Auswahl, Herstellung und Anwendung von Hilfsmitteln (Justierhilfen, Schablonen)
  • Materialbedarfsberechnung, Flächenaufteilung
  • Konstruktive Ausbildung von Nischen, Vorsprüngen und Ecken
  • Auswahl, Bearbeitung von Platten sowie Bekleidung von Bauteilen

21 Arbeitstage

 Modul 2.2 Natursteinbeläge, Verlegung im Außenbereich

  • Herstellen von Bodenbelägen aus Natursteinbelägen im Innenbereich
  • Bestimmen der optischen und technischen Eigenschaften von Natursteinbelägen
  • manuelle und maschinelle Bearbeitung sowie zuschneiden, bohren, schleifen und polieren
  • schadenfreie Verlegung im Verband auf tragenden Betonunterkonstruktionen oder auf Trennlage
  • Herstellen von Dämmschichten an beheizten oder unbeheizten Unterkonstruktionen
  • Herstellen von Bodenbelägen aus Natursteinbelägen im Außenbereich
  • manuelle und maschinelle Bearbeitung sowie zuschneiden, bohren, schleifen und polieren
  • schadenfreie Verlegung im Außenbereich
  • Plattenbeläge auf Stelzlager
  • Plattenbeläge auf Kiesschüttung
  • Plattenbeläge im Mörtelbett
  • Einbau von Drainagesystemen
  • Verlegen auf alten funktionsfähigen Belägen

21 Arbeitstage

Für Teilnehmer der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters ist als Abschluss des Trainings ein Praktikum vorgesehen.
Hierfür stehen zahlreiche Partnerunternehmen mit entsprechenden Tätigkeitsfeldern zur Verfügung.
Die Organisation übernehmen wir gern für Sie.

Ein Einstieg in die gesamte Maßnahme bzw. in einzelne Module ist jederzeit möglich!

20 Arbeitstage

 

Zielgruppe

Jobcenter, Facharbeiter und Gesellen, Handwerker, Quereinsteiger, Bauunternehmen, Handwerksunternehmen, Agenturen für Arbeit

zurück zur Übersicht