Fachkurs Baustellenmanagement, Bautechnik, Baubetrieb, Mitarbeiterführung (TC-12)

Zielstellung

Das Modulare Jobtraining dient der gezielten Vorbereitung auf spezielle Arbeitsaufgaben im Unternehmen, zur Qualifizierung neuer Mitarbeiter oder zur Umsetzung von Trainingsmaßnahmen der Agentur für Arbeit bzw. Jobcenter.
Angeboten werden verschiedene Fachkurse aus den Bereichen Hoch- und Tiefbau. Jeder Fachkurs besteht aus mehreren Modulen, die nach Bedarf des Teilnehmers und/oder Unternehmens frei zusammengestellt werden können.
Das heißt: Sie wählen aus allen Angeboten die für Sie interessanten Module aus und stellen sich so ein ganz individuelles Maßnahmepaket zusammen.

Für Teilnehmer der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters ist als Abschluss des Trainings ein Praktikum vorgesehen. Hierfür stehen zahlreiche Partnerunternehmen mit entsprechenden Tätigkeitsfeldern zur Verfügung. Die Organisation übernehmen wir gern für Sie.
Als Nachweis für Ihre erfolgreiche Teilnahme erhalten Sie ein Zertifikat des Bau Bildung Sachsen-Anhalt e.V.

Inhalt

Modul 12.1 Bautechnik, Baubetrieb, Mitarbeiterführung im Hochbau

  • Bautechnik und Baubetrieb
    • Mitwirken beim Einrichten und Räumen einer Baustelle
    • Erstellen von Aufmaßen für die Bauabrechnung und Anfertigen von Skizzen
    • Anwenden der erforderlichen Maßnahmen des Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutzes und der Unfallverhütung
    • Dokumentieren der Arbeitsleistung
    • Lesen von allgemeinen Bauzeichnungen
    • Arbeiten mit Baustoffen, Bauhilfsstoffen und Betriebsmitteln in einer Spezialqualifikation entsprechend dem jeweiligen Verwendungszweck unter Berücksichtigung ihrer Eigenschaften und Verfügbarkeit
    • Lagern und Transportieren von Bau- und Bauhilfsstoffen auf der Baustelle sowie Trennen von Abfällen
    • Anwenden von Methoden der Lage- und Höhenmessungen
    • Lesen von Bauzeichnungen in einer Spezialqualifikation
    • Arbeiten mit Baustoffen, Bauhilfsstoffen und Betriebsmitteln Gewerke übergreifend entsprechend dem jeweiligen Verwendungszweck unter Berücksichtigung ihrer Eigenschaften und Verfügbarkeit
    • Einsetzen von Geräte- und Maschinentechnik in einer Spezialqualifikation
    • Dokumentieren von einschlägigen Eigenüberwachungen in einer Spezialqualifikation
  • Mitarbeiterführung
    • Führen von kleinen Arbeitsgruppen
    • Lösen von Konflikten innerhalb der Arbeitsgruppe unter Berücksichtigung kultureller Besonderheiten
    • Durchführen von Einarbeitung, Ausbildung und Praktika
    • Berücksichtigen wesentlicher tarif- und arbeitsrechtlicher Regelungen

21 Werktage

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Modul 12.2 Bautechnik, Baubetrieb, Mitarbeiterführung im Hochbau

  • Bautechnik und Baubetrieb
    • Mitwirken beim Einrichten und Räumen einer Baustelle
    • Erstellen von Aufmaßen für die Bauabrechnung und Anfertigen von Skizzen
    • Anwenden der erforderlichen Maßnahmen des Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutzes und der Unfallverhütung
    • Dokumentieren der Arbeitsleistung
    • Lesen von allgemeinen Bauzeichnungen
    • Arbeiten mit Baustoffen, Bauhilfsstoffen und Betriebsmitteln in einer Spezialqualifikation entsprechend dem jeweiligen Verwendungszweck unter Berücksichtigung ihrer Eigenschaften und Verfügbarkeit
    • Lagern und Transportieren von Bau- und Bauhilfsstoffen auf der Baustelle sowie Trennen von Abfällen
    • Anwenden von Methoden der Lage- und Höhenmessungen
    • Lesen von Bauzeichnungen in einer Spezialqualifikation
    • Arbeiten mit Baustoffen, Bauhilfsstoffen und Betriebsmitteln Gewerke übergreifend entsprechend dem jeweiligen Verwendungszweck unter Berücksichtigung ihrer Eigenschaften und Verfügbarkeit
    • Einsetzen von Geräte- und Maschinentechnik in einer Spezialqualifikation
    • Dokumentieren von einschlägigen Eigenüberwachungen in einer Spezialqualifikation
  • Mitarbeiterführung
    • Führen von kleinen Arbeitsgruppen
    • Lösen von Konflikten innerhalb der Arbeitsgruppe unter Berücksichtigung kultureller Besonderheiten
    • Durchführen von Einarbeitung, Ausbildung und Praktika
    • Berücksichtigen wesentlicher tarif- und arbeitsrechtlicher Regelungen

    21 Werktage 

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Für Teilnehmer der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters ist als Abschluss des Trainings ein Praktikum vorgesehen. Hierfür stehen zahlreiche Partnerunternehmen mit entsprechenden Tätigkeitsfeldern zur Verfügung. Die Organisation übernehmen wir gern für Sie.

    20 Werktage

    Ein Einstieg in die gesamte Maßnahme bzw. in einzelne Module ist jederzeit möglich!

     

    Zielgruppe

    Facharbeiter und Gesellen, Handwerker, Quereinsteiger, Handwerksunternehmen, Bauunternehmen, Straßenbauverwaltungen, Jobcenter, Bauunternehmer, Handwerksmeister, Agenturen für Arbeit

    zurück zur Übersicht