Fachkurs Gleisbau (TC-17)

Zielstellung

Das Modulare Jobtraining dient der gezielten Vorbereitung auf spezielle Arbeitsaufgaben im Unternehmen, zur Qualifizierung neuer Mitarbeiter oder zur Umsetzung von Trainingsmaßnahmen der Agentur für Arbeit bzw. Jobcenter.
Angeboten werden verschiedene Fachkurse aus den Bereichen Hoch- und Tiefbau. Jeder Fachkurs besteht aus mehreren Modulen, die nach Bedarf des Teilnehmers und/oder Unternehmens frei zusammengestellt werden können.
Das heißt: Sie wählen aus allen Angeboten die für Sie interessanten Module aus und stellen sich so ein ganz individuelles Maßnahmepaket zusammen.

Für Teilnehmer der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters ist als Abschluss des Trainings ein Praktikum vorgesehen. Hierfür stehen zahlreiche Partnerunternehmen mit entsprechenden Tätigkeitsfeldern zur Verfügung. Die Organisation übernehmen wir gern für Sie.Als Nachweis für Ihre erfolgreiche Teilnahme erhalten Sie ein Zertifikat des Bau Bildung Sachsen-Anhalt e.V.

Inhalt

Modul 17.1 Grundlagen im Gleisbau

  • berufsbezogene Arbeitsschutz- und Unfallverhütungsvorschriften
  • Verhaltensweisen bei Unfällen beschreiben / erste Maßnahmen
  • Vorschriften des vorbeugenden Brandschutzes anwenden
  • Einrichten und Räumen von Baustellen
  • Verkehrswege beurteilen, Maßnahmen zur Nutzung veranlassen
  • Geräte und Maschinen für den Arbeitsablauf auswählen, anfordern, transportieren,
    lagern und für den Einsatz vorbereiten
  • Lage- und Höhenpläne von Gleisanlagen, insbesondere Gleisvermarkungspläne,
    Trassenpläne, Weichenskizzen und Weichenverlegepläne lesen und anwenden
  • Ist- mit Sollage von Gleisanlagen mit Hilfe von Vermarkungsplänen vergleichen
21 Arbeitstage

Modul 17.2 Verlegen von Gleisen und Weichen

  • Quer- und Längsverschiebewiderstand durch Einbau von Sicherungskappen und
    Wanderschutzeinrichtungen erhöhen
  • Höhe und Richtung der verlegten Gleise, insbesondere mit Nivellier-, optischem
    Visier- und Pfeilhöhenmessgerät prüfen
  • Gleise mit Maschinen jochweise verlegen
  • Gleisabschlüsse montieren
  • Weichen montieren und einbauen
16 Arbeitstage

Modul 17.3 Herstellen von Bahnübergängen

  • Bahnübergänge in unterschiedlichen Bauarten herstellen
  • Oberflächenentwässerung für Bahnübergänge und Bahnanlagen mit befahrbaren
    Verkehrsflächen herstellen
11 Arbeitstage

Modul 17.4 Instandhalten von Gleisen und Weichen

  • Schürfgrube zur Begutachtung des Schotters, des Erdkörpers und des
    Untergrundes herstellen
  • Schotter auf Verschmutzung prüfen
  • Schienen durch Brennschneiden und Trennschleifen trennen
  • Gleise demontieren, verladen und transportieren
  • Schotter ausbauen, transportieren und lagern
  • Kleineisen auf Wiederverwendbarkeit prüfen
  • Lichtraumprofil prüfen und Hindernisse beseitigen
  • Bahndämme, Randwege, Entwässerungsanlagen pflegen / instandhalten
  • Weichen anhand der Vorgaben in Weichenkarteiblättern prüfen und Mängel beseitigen
  • Höhenlage / Richtung der Weichen aufnehmen und Weichen demontieren
16 Arbeitstage

Für Teilnehmer der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters ist als Abschluss des Trainings ein Praktikum vorgesehen. Hierfür stehen zahlreiche Partnerunternehmen mit entsprechenden Tätigkeitsfeldern zur Verfügung. Die Organisation übernehmen wir gern für Sie.

20 Arbeitstage

Ein Einstieg in die gesamte Maßnahme bzw. in einzelne Module ist jederzeit möglich!

 

Zielgruppe

Handwerker, Quereinsteiger, Facharbeiter und Gesellen, Handwerksunternehmen, Jobcenter, Bauunternehmen

zurück zur Übersicht