Digitalisierung in der Bauindustrie - Einsatz von Robotertechnik im Bauwesen - Einsteigerkurs (null-605)

Zielstellung

Einführung in die Robotertechnik und Entscheidungshilfe, ob und wofür Robotertechnik für das eigene Unternehmen einsetzbar ist.
Im Seminar erfahren Sie die Grundsätze der Industrie 4.0 und die Möglichkeiten von roboterunterstützten Fertigungsschritten in unterschiedlichen Branchen der Bauindustrie (z.B. Hersteller von Bauelementen, vorgefertigten Bauprodukten oder Halbzeugen). In Liver-Vorführungen am Hochschuleigenen Roboter können Sie sich einen individuellen Eindruck über Funktonsweise, Umsetzbarkeit und Entwicklungsmöglichkeiten verschaffen.

Inhalt

  • Grundlagen der Robotertechnik
  • Erläuterung unterschiedlicher Industrierobotersysteme und dafür nutzbarer  Werkzeuge
  • Infrastruktur und Sicherheitskonzepte für den Robotereinsatz
  • Eigenständige intuitive Roboterprogrammierung für einfache Aufgaben in Kleingruppen
  • Darstellung von Wartungs- und Instandhaltungsaufwendungen
  • Konzepte und Beispiele für den Einsatz von Industrierobotern in Industrie und Handwerk
  • Diskussion über technische und wirtschaftliche Bewertungsmaßstäbe für den Robotereinsatz im Handwerks- oder Industriebetrieb
  • Gegebenfalls Unterstützung der Robotikprozesse durch virtual reality und 3D-Druck

(Vertieferkurse zu Spezialthemen je nach Interessenbekundung der TN darauf aufbauend möglich)

Zielgruppe

für Entscheider in Industrie- und Handwerksbetrieben (weiterführende und vertiefende Kurse für Industriemeister, Techniker, Abteilungsleiter/Geschäftsführer von KMUs)

zurück zur Übersicht